Rufen Sie uns an:

+49 (0) 461 22 11 6

Der Gnomenkeller - Flensburgs Sehenswürdigkeit

Die Mitarbeiter vom Traditionsrestaurant Gnomenkeller freuen sich, Sie im historischen Gewölbekeller zu begrüßen. Wir servieren Ihnen immer eine frische, bodenständige und zugleich internationale Küche. Der aufmerksame und freundliche Service wird Sie überzeugen und zufrieden stellen. Werfen Sie einen Blick in unsere Speisekarte und lassen Sie sich inspirieren.

Die Gäste des Gnomenkellers parken kostenlos hinter dem Restaurant im Hof: Einfahrt über die Rathausstraße Nr. 7
Wählen Sie +49 (0) 461 22 11 6 und unser freundliches Personal öffnet Ihnen die Schranke.
Ihr Porterhouse im Gnomenkeller GmbH
Antonia Eggers und Harald Eggers (GF)
Die traditionelle Gaststätte seit 1583 - Denkmalgeschützt in modernem Gewand
Flensburgs Sehenswürdigkeit !
Der Gnomenkeller wurde 1583 von einem Holländischen Baumeister errichtet, wohl als Weinkeller.
Das Kellergewölbe gehört zu den Überresten der soliden Baukunst des 16. Jahrhunderts. Prächtige, gothische Gewölbe, die sich auf zwei freistehende Pfeiler und zahlreiche Wandkonsolen stützen, überdachen den Raum und geben ihm durch Quer-, Längen- und Diagonalgurte mit den dazwischenliegenden Gewölbeflächen (Kappen) eine reiche architektonische Abwechslung.
Im 17. Jahrhundert wurde der Gnomenkeller als Lagerraum für Kaufmannsgüter genutzt. Als dann 1873 hier unten ein Weinlager entstand und ein Weinausschank, bekam der Keller den Namen „Gnomenkeller“, weil freundliche Gnomen am Treppenaufgang zur Einkehr luden.
Der Zeichenlehrer Schurig, ein Stammgast, bekam den Auftrag, den Keller auszuschmücken. Er verzierte auch die Tische und Stühle mit sog. Brandmalerei, wobei er das Holz mit glühenden Eisenstäben bemalte.
Die Wandmalereien waren besonders lustig. Da gab es den „Lippe Dickmund“, den „Urban Brummkreisel“, „Krischan Dösig“, „Baron von Schaf“ und viele andere Gnomen mit skurilen Namen. 1876 wurde ein Durchbruch zum Nachbarhaus geschaffen, ein neuer Raum entstand: „Tor Smede“ Goldene Worte über den Eingang am Holm bekam der Gast mit hinab auf den Weg in den Keller. 1906 wurde eine neue Ratsstube mit den Wappen Schleswig-Holsteinischer Städte geschmückt. So entstand unser heutiges Stübchen.

Das Porterhouse im Gnomenkeller informiert und bietet an:

Unsere Mittagskarte
Montag - Samstag

Von 11:30 bis 15:00 Uhr bieten wir Ihnen unsere Mittagskarte an – all unsere Klassiker zum speziellen Mittagspreis. Ideal für den Lunch mit Kollegen oder die Pause zwischendurch.

Mehr erfahren

Große Abendkarte
im Gnomenkeller

Unsere Küchenmanschaft fertigt für unsere Gäste immer frische und schmackhafte Gerichte.
Hierfür verwenden wir nur hochwertige Produkte.
Fleisch ist unser Gemüse.


Abendkarte

Unsere Öffnungszeiten:

Montag - Samstag ab 11:30 Uhr durchgehend warme Küche

Sonn- & Feiertag geschlossen

Das Steakhaus ist ab 10:00 Uhr telefonisch erreichbar. 
+49 (0) 461-22116

Gut erzogene Hunde sind willkommen.
Wir akzeptieren Kreditkarten.

Hier finden Sie uns:

Die Gäste des Gnomenkellers parken kostenlos hinter dem Restaurant.

Einfahrt über die Rathausstrasse Nr. 7
wählen Sie +49 (0) 461 22 11 6 und wir öffnen Ihnen die Schranke

Online-Kontakt

Ich / Wir möchten im Gnomenkeller reservieren !
Share by: